Neuerungen 2015

Ab Januar 2015 ist meine Praxis eine Handy, Smartphone oder Tablet freie Zone.

Ich habe in meiner Praxis eine ganze Reihe von Patientinnen und Patienten, die hochsensibel auf gepulste Mikrowellenstrahlung reagieren (Elektrosensibilität (EMS) auch kombiniert mit der Multiplen Chemikalien Sensitivität (MCS) und/oder dem Sick-Building-Syndrom (SBS)). Oft existiert bei diesen Patienten auch ein galvanischer Strom im Mundraum durch verschiedene Metall-Legierungen der Zahnversorgung, der die gesamte Symptomatik noch verschlimmert.

Aus den genannten gesundheitlichen Gründen und Risiken habe ich in meiner Praxis in den vergangenen Jahren bereits auf den Einsatz von WLAN verzichtet. Ab Januar 2015 möchte ich darüber hinaus auf jegliche kabellose Datenübertragung verzichten. Daher wird es in meiner Praxis kein DECT Telefon mehr geben und meine Patienten müssen für die Dauer des Praxisaufenthalts ihr Handy, Smartphone oder Tablet ausschalten oder im Auto lassen.

Den ganzen Artikel können Sie lesen, wenn Sie auf die Überschrift klicken…

ReOxy®

Was versteht man unter Zellaktivierung mit +/- Sauerstoff (O2)

Was versteht man unter Zellaktivierung mit +/- Sauerstoff (O2), die auch auch IHHT genannt (Interval Hypoxie Hyperoxie Therapie) wird.

Die IHT Therapie ist eine Therapiemethode, die seit über 40 Jahren bekannt und erforscht ist. Sie war und ist Gegenstand der physiologischen und medizinischen Forschung in der Hauptsache in Russland. Diese Methode stimuliert eine Vielzahl von Körperfunktionen und wird deshalb schon seit einiger Zeit regelmäßig im Sport und Leistungssport beim Training von Sportlern (Höhentraining) und zur Behandlung degenerativer Erkrankungen eingesetzt.

Seit wenigen Jahren ist eine erweiterte Methode, das „Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training“ im Einsatz. Hierbei folgt nach dem Einatmen von sauerstoffreduzierter Luft eine Phase mit sauerstoffangereicherter Luft (bis 40% Sauerstoffgehalt) bei normalem Umgebungsdruck.
In meiner Praxis können Sie die IHHT sowohl präventiv, als auch therapeutisch nutzen.

Den ganzen Artikel können Sie lesen, wenn Sie auf die Überschrift klicken…

Patientenfälle

Hinweis Auf dieser Seite werde ich interessante Patientenfälle aus meiner Praxis schildern. Die Fälle werden selbstverständlich anonymisiert dargestellt und stellen einen Auszug aus meiner praktischen Tätigkeit dar. Ich hoffe, dass Sie hier spannende Informationen finden und würde mich über ein Feedback per E-Mail freuen. Zunächst sperre ich die Kommentarfunktion und werde sie ggf. freischalten. Vielen…

Zeckenbiss

Patientin Lebensalter: 40-50 Jahre Beschwerden: morgens beim Duschen am inneren Oberschenkel eine Zecke entdeckt, die bereits gebissen hatte. bisherige Therapie: keine Die Patientin hatte nach dem Zeckenbiss große Sorgen vor einer durch Zecken übertragbaren Erkrankung (Borreliose, FSME = Frühsommer-Meningoenzephalitis). Therapie: Laboruntersuchung der eingesendeten Zecke auf Erreger   Ergebnis: Im Laborbefund konnten keine Erreger nachgewiesen werden.

Darmkoliken

Patientin Lebensalter: 14 Monate Beschwerden: starke Bauchkrämpfe, starke Gasentwicklung im Darm während des Einsatzes von Folgemilch nach dem Stillen. Das Kind war sehr unruhig, wachte alle 2 Stunden auf und weinte viel. bisherige Therapie: Zäpfchen (Paracetamol, Ibuprofen, Nurofen) Die Patientin wurde 6 Wochen lang gestillt und zum Ende der Stillzeit bekam sie laktosefreie Milch zugefüttert.…

Handekzem

Patientin Lebensalter: 40-50 Jahre Beschwerden: seit mehr als 10 Jahren beiseitiges Handekzem (Entzündung der Haut) mit wassergefüllten Bläschen und derber, überverhornter Haut. bisherige Therapie: Hautbestrahlung und äußerliche rückfettende Salbenanwendung, einschließlich einer Cortisoncreme Die Patientin hat in der Vergangenheit mehr als 20 Jahre lang geraucht. Dazu nahm sie langjähig die Pille ein. Die Patientin ist komplett…

Neues zum Thema Zucker

Die WDR Fernsehsendung “Service Zeit” wies in ihrer Sendung am 16. Oktober 2014 zum Thema Zucker auf die Empfehlung der WHO, den Zuckerkonsum aus Gesundheitsgründen drastisch zu senken, hin. Auszug aus dem Bericht: „Weil weltweit die Zahl der krankhaft übergewichtigen Menschen rapide ansteigt, zieht die Weltgesundheitsorganisation WHO nun die Notbremse. In einer jetzt bestätigten Ernährungsrichtlinie…

Verträglichkeitstest von Implantaten

Verträglichkeitstest von Implataten

Metalle, Kunststoffe und sonstiges Endoprothesenmaterial (Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben und ein geschädigtes Gelenk/Zahn ganz oder teilweise ersetzen) sollten vor einer Operation /Implantation auf Verträglichkeit getestet werden. Denn Metallbelastungen oder Belastungen durch Zemente (Methylacrylat) können in der Entstehung chronisch entzündlicher Multisystemerkrankungen eine ursächliche Rolle spielen, indem sie direkt Entzündung fördern und gleichzeitig den Regulationskreis…

Infusion

Chelat-Therapie

Bedeutung Die Chelat-Therapie wird überall in der Welt praktiziert. Etwa 300.000 Patienten erhielten bisher rund 4 Millionen Chelat-Infusionen. Auch in Deutschland ist die Chelat-Therapie eine verbreitete Behandlungsmethode. Chelat-Komplexe oder Chelate sind Verbindungen von Chelatoren (Chelatbildnern), die als sogenannte Liganden mit mehreren freien Elektronenpaaren mindestens zwei Bindungsstellen eines mehrfach positiven Zentralatoms binden. Bildlich gesprochen nehmen sie…

Myers Coctail

Die Infusionstherapie „Myers Coctail“ geht auf den amerikanischen Arzt Dr. John Myers zurück, der dieses Therapiekonzept in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts entwickelte und welches von seinem amerikanischen Kollegen Wright und Gaby modifiziert wurde. Myers Grundüberlegung war, durch die intravenöse Gabe von Mikronährstoffen das Verdauungssystem zu umgehen und Mikronährstoff-Defizite sehr rasch auszugleichen. Außerdem sollen dadurch…