Aus meiner Praxis: Insektenstich und seine Folgen

Bei einem Patienten entzündete sich nach einem Insektenstich das Bindesgewebe stark; einhergend waren Kreislaufregulationsstörungen mit Schwindel, Untertemperatur und verminderte Sauerstoffsättigung des Blutes.

Es entwickelte sich eine starke Schwellung (ca. 4 cm im Durchmesser) um die Einstichstelle herum, die in unmittelbarer Nähe des Kniegelenks lokalisiert war. Zusätzlich zur Schwellung war der Bezirk stark gerötet, sehr druckempfindlich und die Gewebeschwellung drückte auf das Kniegelenk, so dass der Patient nur noch unter Schmerzen gehen konnte. Aufgrund der oben geschilderten Allgemeinsymptome wollte der Patient sich eigentlich gar nicht mehr bewegen und ins Bett legen. Den ganzen Artikel können Sie lesen, wenn Sie auf die Überschrift klicken…

Handytelefonat – gesundheitsschädlich?

Ab welcher Dauer kann ein Handytelefonat gesundheitsschädlich sein?
Die Stuttgarter Zeitung meldete am 06.09.2008: „Handy beeinflusst am Steuer wie Alkohol“, vergleichbar mit 0,8 Promille. Was kann die Ursache sein? Zwei gesicherte Erkenntnisse dazu.
Wenn Sie hierzu mehr lesen möchten, klicken sie bitte auf folgenden Link:
http://www.diagnose-funk.org/themen/mobiltelefone/handytelefonat/index.php