Müdigkeit

Frühjahrsmüdigkeit

Der Frühling hat uns wieder, und das ist gut so! Nun haben so manche von uns mit dem Frühling gerade erst die Winterdepression überstanden, und schon klopft bei vielen die Frühjahrsmüdigkeit an. Und mit der anbahnenden Hochstimmung durch den Frühling ist es schon wieder vorbei.

Welche Ursachen genau für die Frühjahrsmüdigkeit verantwortlich sind, ist wissenschaftlich noch nicht eindeutig belegt. Vermutet wird aber ein Einfluss der erhöhten Sonneneinstrahlung – die der Frühling mit sich bringt – auf die Hormone. Ebenso werden durch die plötzlich höheren Temperaturen die Gefäße erweitert, was wiederum einen Einfluss auf den Blutdruck hat.

Wie auch immer – die Frühjahrsmüdigkeit kann schon sehr belastend sein.

Frühjahrsmüdigkeit ist den meisten ein Begriff. Die ersten warmen Tage im Jahr führen bei vielen Menschen zu Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel und Kreislaufproblemen.
Wenn die Temperaturen steigen, fühlt sich jeder Zweite in Deutschland gereizt und abgeschlagen, müde und antriebslos. Der Körper braucht einige Wochen, bis er sich an die Frühjahrstemperaturen gewöhnt hat.